5 Gründe, die gegen Mediation sprechen

5 Gründe, die gegen Mediation sprechen

Sollte das hier nicht ein Blog sein um Ihnen zu zeigen was Mediation alles leisten kann? Und nun spreche ich vom Gegenteil? Nicht ganz!

Der Mediation sind Grenzen gesetzt

Nicht immer ist Mediation die richtige Methode, um zu einer Lösung zu kommen. Ich möchte Ihnen hier auflisten in welchen Fällen Sie mit anderen Möglichkeiten besser beraten sind:

1. Es kann kein klares Ziel formuliert werden

Die Konfliktparteien haben zukünftig keine Berührungspunkte mehr, es muss weder ein Projekt abgeschlossen werden, noch arbeiten diese in der selben Abteilung oder Team. Hier besteht aus Erfahrung wenig Motivation sich mit dem Gegenüber noch einmal auseinander zu setzen.

Besteht das Bedürfnis bei den Beteiligten sich darüber auszutauschen, kann eine moderierte Aussprache für Beruhigung sorgen. In anderen Fällen ist es oft nur noch möglich einen Strich zu ziehen und getrennter Wege zu gehen.

2. Suchterkrankungen und andere psychische Probleme

Leiden die Konfliktbeteiligten an einer Suchterkrankung (z.B. Alkohol, Drogen), einem psychischen Problem oder sind nahe dem Burnout, ist Mediation keine Option. Diese Belastungen beanspruchen stark und klare Gespräche sind oft nicht möglich. Mediation IST KEINE THERAPIE!

3. Gewalt oder ähnliche schwere Tatbestände

Mediation beruht auf dem Prinzip des gegenseitigen Respekts und dem Versprechen dem anderen zuzuhören, auch wenn man dem was gesagt wird nicht zustimmt. Gewaltbereiten Menschen fehlt diese Fähigkeit. Auch in diesem Fall ist Mediation nicht geeignet.

4. Sie möchten einen Vertreter schicken

Konflikte können auf den ersten Blick sehr unangenehm für die Beteiligten sein, doch wenn Sie gar nicht bereit sind sich selbst damit auseinander setzen zu wollen und lieber einen Vertreter entsenden möchten, dann eignet sich die Mediation nicht als Methode zur Lösungsfindung (so Sie überhaupt an einer interessiert sind?) Wichtig ist, dass immer alle Konfliktparteien persönlich anwesend sind.

5. Sie möchten kein Geld für Mediation ausgeben

Mediation ist eine kostenpflichtige Dienstleistung, die auch mit Kosten verbunden ist. Erstens werden die Kosten der Mediationseinheit auf die Medianden (Konfliktpartner) aufgeteilt und zweitens besagt die Statistik, dass die Kosten ohne Lösung des Konflikts bzw. im schlimmsten Fall durch ein Gerichtsverfahren noch höher wären.

Trifft alles NICHT auf Sie und Ihr Problem zu? Dann melden Sie sich bei mir und wir besprechen gerne die weiteren Details wie die Mediation abläuft.

Markiert in: